Logo

Startseite

Studienfahrt der HH164 nach Brüssel

Am Anfang stand die Frage „Was bedeutet Europa für uns?“ Aus Schülerperspektive, die schon immer offene Grenzen und einen für sie einheitlichen Währungsraum kannten, ist das eine sehr berechtigte Frage. Daher entschloss sich die HH164, unter der Leitung von Herrn Kalkan und Herrn Harbach, eine Studienfahrt nach Brüssel zu unternehmen.

Die Schülerinnen und Schüler wussten aufgrund verwandtschaftlicher Beziehungen, dass man in Brüssel das bildende und angenehme verbinden kann. Zunächst galt es die europäische Hauptstadt zu erlaufen, um einen besseren Eindruck der Stadt zu gewinnen.

Im Vorhinein haben die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen Arbeitsaufträge zur EU und zum Europaparlament erhalten. Aus den verschiedenen Fragestellungen – von der Zusammensetzung des Europarlaments bis hin zur Verabschiedung fertiger Gesetze – sollten die Schülerinnen und Schüler ein fertiges Handlungsprodukt entwickeln, welches im Mai am Europatag veröffentlicht wird. Für dieses Handlungsprodukt konnten die Schülerinnen und Schüler im Europaparlament Recherchen durchführen. Abgerundet wurde der Besuch des Europaparlaments durch eine interaktive Führung im Haus der Europäischen Geschichte und Besuch des modernen, architektonischen, die Weltausstellung prägenden Monumentes, dem ATOMIUM!

Das Feedback der Schülerinnen und Schüler war durchweg positiv. Insbesondere das Europaparlament und das Haus der Europäischen Geschichte haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Somit konnte die Beantwortung der Ausgangsfragestellung „Was bedeutet Europa für uns?“ beantwortet werden.

Herr Kalkan

Herr Harbach

 

Additional information