Logo

Two days study abroad!

Das Wirtschaftsgymnasium besuchte die Fachhochschule in Leeuwarden, Niederlande.

Die Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums besuchte vom 17.-18.9.14  die Stenden University of Applied Sciences, die Kooperationspartner unserer Schule ist.  In den beiden Tagen konnten wir das Leben auf dem Campus und das Arbeiten in der niederländischen Uni kennen lernen und abends die friesische Stadt Leeuwarden im Norden Hollands.

Nach der frühen Busfahrt begann unser Programm mit einem herzlichen Willkommen und einem Rundgang über den Campus. Sarah Glücks vom Marketing der Uni informierte über verschiedene Studienfächer und Studiermöglichkeiten. In einer Vorlesung stellte uns der Dozent Eelco Galama, Senior lecturer Entrepreneurship and International Business,  speziell den Studiengang  „International Business and Management Studies“ vor. 

 

In allen Studiengängen lernen die Studierenden, Problemstellungen selbstständig zu erkennen und zu bearbeiten, Praxis und Theorie ständig zu verknüpfen und anzuwenden. So wird zum Beispiel das Hotel der Fachhochschule von Studierenden des Studienganges „Hotelmanagement“ geführt,  vom Service über Housekeeping, Rezeption, Küche usw. bis zum Managen des Hotels – und das in einer internationalen Gruppe, denn die StudentInnen kommen aus vielen verschiedenen Ländern nach Leeuwarden (50% Niederlande, 25% Deutschland, 25% Afrika, Katar, Surinam u.a.).

Für unsere SchülerInnen ging es weiter in kleinen Arbeitsgruppen, in denen sie sich im selbstständigen Arbeiten in der Uni ausprobieren konnten. Jede Arbeitsgruppe wurde begleitet von einer deutschen Studentin. Unterrichtssprache dabei war, wie hier üblich, Englisch.

Und zum Abschluss des ersten Tages gab es eine Stadtführung mit den Studentinnen und ein gemeinsames Essen in der Innenstadt von Leeuwarden.

Nach der Übernachtung und einem ausgiebigen Frühstück im Hotel ging es weiter in den Arbeitsgruppen, deren Ergebnisse zum Abschluss präsentiert wurden.

Schließlich landeten wir abends ermattet wieder in Bonn, voller Eindrücke und Anregungen und dank des Bus-DJs mit Ohrwurm.

Tot straks, Leeuwarden!

 

 

 

 

 

 

Additional information